August 2023

Kommunale Wärmeplanung mit dem digitalen Zwilling

Der Gesetzentwurf zur kommunalen Wärmeplanung soll am 16. August das Bundeskabinett passieren. Das geht aus einer Projektliste hervor, die das federführende Bundesbauministerium am 10. Juli 2023 veröffentlichte. In Kraft treten soll das Gesetz Anfang Januar 2024.

Ein neuer Entwurf enthält jetzt verkürzte Fristen um ein halbes Jahr (23.07.23, ZfK). Auch unabhängig vom Gesetz ist die Mehrheit der Städte in Deutschland dabei, eine kommunale Wärmeplanung voranzubringen.

Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Deutschen Städtetages innerhalb seiner Mitglieder. Wie sieht der Prozess der kommunalen Wärmeplanung aus und wie kann ein digitaler Zwilling dabei helfen?

Im ganzen Prozess, d.h. bei allen vier Schritten der Wärmeplanung:

  1. Bestandsanalyse
  2. Potenzialanalyse
  3. Zielszenario
  4. Strategie

Schritt 1 - die Bestandsanalyse - ein digitaler Zwilling....
  • ...ermöglicht eine systematische und qualifizierte Erhebung des aktuellen Wärmebedarfs oder -verbrauchs und der daraus resultierenden Treibhausgasemissionen.
  • ...gibt Informationen zu den vorhandenen Gebäudetypen und den Baualtersklassen.
  • ...liefert Informationen zur aktuellen Versorgungsstruktur (Wärmenetze, Gasnetze, KWK-Standorte, Heizzentralen, PV-Anlagen etc.) sowie ermittelt die Beheizungsstruktur der Wohn- und Nichtwohngebäude.

Schritt 2 - die Potenzialanalyse - ein digitaler Zwilling zeigt...
  • ...Potenziale zur Senkung des Wärmebedarfs durch Steigerung der Gebäude-Energieeffizienz.
  • ....Potenziale erneuerbarer Energien zur Wärmeversorgung (Biomasse, Geothermie, PV, Umweltwärme, Solarthermie) sowie Abwärme (Gewerbe, Abwasser) und Kraft-Wärme-Kopplung.
  • ...erneuerbare Stromquellen für Wärmeanwendungen (PV, Windkraft, Wasserkraft)

Schritt 3 - das Zielszenario - ein digitaler Zwilling ermöglicht u.a....
  • ...eine flächenhafte Darstellung der zur klimaneutralen Bedarfsdeckung (Wärmepumpe, Biomasse, Solarthermie, synthetische Brennstoffe, Wärmenetz) geplanten Versorgungsstruktur (Eignungsgebiete Wärmenetz, Eignungsgebiete Einzelversorgung).
  • ...individuelle Angaben (2035, 2045) der Zielerreichung

Schritt 4 - die Strategie - ein digitaler Zwilling ermöglicht die...

  • ...anschauliche Beschreibung und Priorisierung der erforderlichen Maßnahmen für eine klimaneutrale Wärmeversorgung im Gemeindegebiet.
  • ...automatisch generierte Anzeige eines Absenkpfads der Treibhausgasemissionen. Dieser verdeutlicht auf einen Blick, ob die Strategie zur Zielerreichung im gewünschten Zieljahr führt oder angepasst werden sollte

Den ganzen Prozess einmal selbst durchspielen? Termin vereinbaren und gaia kennenlernen.

Oder auch gerne eine Aufzeichnung unseres Webinars "Kommunale Wärmeplanung mit dem digitalen Zwilling" vom 20. Juni 2023 mit unserem Kollegen Daniel Keller anfragen.

No items found.

February 1, 2024

Strategische Netzplanung auf Basis des Kommunalen Wärmeplans
MEHR ERFAHREN

January 16, 2024

enersis paves the way for greener cities with gaia
MEHR ERFAHREN

February 8, 2024

Unser digitaler Zwilling auf dem Kongress Klimaneutrale Kommunen
MEHR ERFAHREN

February 8, 2024

E-world 2024 - besuchen Sie uns an unserem neuen Stand
MEHR ERFAHREN

January 9, 2024

Eine elektrisierende Allianz
MEHR ERFAHREN